Direkt nach oben
Volltextsuche auf: http://www.stadtwerke-le.de
Volltextsuche auf: http://www.stadtwerke-le.de
Im Notfall: 0700 - 53782389
Ihre Stadtwerke

Echterdingen

Die Abwasserbeseitigung


Die Anfänge der Kanalisation gehen bis auf die Jahrhundertwende um 1900 zurück. Der systematische Ausbau der Ortskanalisation erfolgte in den Jahren 1928 bis 1930. Eine erste Kläranlage gab es seit 1935.

Vordringliche Aufgabe nach den Wirren des 2. Weltkrieges war der Aufbau der Ver- und Entsorgungseinrichtungen, immer Hand in Hand mit den dringend erforderlichen Straßenbauarbeiten. Diese wichtigen Aufgaben beanspruchten bis weit in die sechziger Jahre große Teile des Gemeindehaushalts.

Bis 1960 war das bestehende Kanalisationsnetz mit zwei neuen Hauptsammlern fertiggestellt. 1964 bis 1967 wurde gemeinsam mit der Gemeinde Stetten ein modernes Klärwerk errichtet. Das nördliche Industriegebiet wurde aus topographischen Gründen an das Klärwerk Stuttgart-Plieningen angeschlossen. Auch hier konnte mit der Stadt Stuttgart eine entsprechende Anschlussvereinbarung getroffen werden.


Die Wasserversorgung


Es fing an mit einer eigenen Wasserversorgung des Gemeindegebiets. Um 1900 verlegte man zur Versorgung mit Wasser eine 7.670m lange Rohrleitung mit insgesamt 383 Anschlüssen aus den damaligen Quellgebieten. Die Namen zeugen noch heute von der Lage der Quellstandorte. Wasserlieferanten waren die Quellen Pliensbrunnen, Erlenbrunnen und zwei weitere Quellen im Gewann Hofstetten. Eine 1919 elektrifizierte Pumpstation bei der Plienswette und ein Hochbehälter auf der Weidacher Höhe sorgten für den nötigen Druck.

Durch diese bedeutende Investition stand zum damaligen Zeitpunkt der Anschluss an die Filderwasserversorgung außer Frage. 1906 begnügte man sich mit einem begrenzten Anschluss. Ein Anschlussvertrag mit einem begrenzten Abnahmekontingent kam 1935 zustande. Umfangreiche Erneuerungsmaßnahmen führten dann im Jahre 1966 zum vollständigen Anschluss an die Filderwasserversorgung. Der Siedlungsentwicklung angepasst wurde 1970 der Anschluss an die Bodenseewasserversorgung vollzogen.

Wasserverbrauch:

  • 1950: 250.000 Kubikmeter
  • 1960: 400.000 Kubikmeter
  • 1970: 600.000 Kubikmeter

Kontakt

  • Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen
  • Weidacher Steige 6
  • 70771 Leinfelden-Echterdingen
  • Telefon: 0711 94786-0
  • Fax: 0711 94786-60
  • E-Mail: stadtwerke@le-mail.de