Direkt nach oben
Volltextsuche auf: http://www.stadtwerke-le.de
Volltextsuche auf: http://www.stadtwerke-le.de
Im Notfall: 0700 - 53782389

Persönliche Beratung:

Herr
Alsheimer
Leiter Sachgebiet Energiedienste und Energieberatung
0711 1600-570
0711 1600-349
E-Mail senden / anzeigen

Contracting

Die Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen erstellen für Ihr Wohnobjekt oder Ihren Betrieb ein Konzept zur Wärme- und gegebenenfalls Stromversorgung, setzen dieses um, erneuern, bauen und betreiben für Sie die Heizungsanlage. Für Sie entstehen keine Investitionskosten und keine Aufwendungen für den Betrieb und die Instandhaltung. Die Anlage wird Tag und Nacht überwacht. Sie bezahlen im Gegenzug dafür einen festgelegten Wärmepreis in Form eines Grundpreises, eines Arbeitspreises (verbrauchsbezogen) und eines Messpreises.

Die übliche Vertragsdauer beträgt mindestens 10 Jahre (gemäß gesetzlicher Verordnung), aus Kostengründen anzustreben sind 20 Jahre.

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben durch Bund und Land ist bei jeder neuen Heizungsanlage ein bestimmter Mindest-Anteil an erneuerbaren Energien einzubeziehen. Dieses macht die Heizungstechnik komplizierter. Durch die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken sichern Sie sich eine kompetente Beratung und Betreuung, die auf die Zukunft ausgerichtet ist. Die Stadtwerke streben mit ihrem Konzept an, den Klimaschutz und die Energiewende vor Ort voran zu bringen und eine nachhaltige Energieversorgung zu betreiben.

Folgende Techniken stehen, je nach Objekt, zur Verfügung:
  • Kraft-Wärme-Kopplung (Blockheizkraftwerke mit Zusatzkessel). Hierdurch können die Stadtwerke nicht nur Wärme, sondern auch lokal erzeugten Strom zu günstigen Konditionen anbieten.
  • Holzheizungen (Pelletkessel oder Holzhackschnitzelanlagen, je nach Größe des Objekts)
  • Gasheizungen mit Solarwärme
  • Gasheizungen mit Biogasanteilen
  • Wärmepumpen mit Erdwärme
  • Sinnvolle Kombinationen aller Techniken, auch im Zusammenhang mit einer Kälteversorgung

Innovative Konzepte werden gerne in Zusammenarbeit mit dem Bauherrn entwickelt. Auch werden auf der Verbrauchsseite Gestaltungsmöglichkeiten zur Verringerung des Energieverbrauchs beziehungsweise zur besseren Ausnutzung der Energie innerhalb des Gebäudes gesucht und mit einbezogen.

Das Objekt wird in der Betriebsphase intensiv betreut, die Stadtwerke stehen als Energieberater immer zur Verfügung.

Der Warmwasserbereitung wird im Sinne der Trinkwasserverordnung besonderes Augenmerk gegeben.

Dieses Angebot gilt sowohl für Bestands- wie für Neubauten. Ob das Contracting-Modell wirtschaftlich sinnvoll und interessant ist, kann nur anhand einer konkreten und individuellen Berechnung ermittelt werden.

Vorgehensweise:

  • Begehung des Objekts, Aufnahme der örtlichen Gegebenheiten und der vorhanden Daten, beziehungsweise Durchsicht der Planung bei Neubauten
  • Erste Abschätzung durch die Stadtwerke hinsichtlich möglicher Techniken, der Kosten und des Nutzens
  • Erstellung eines Angebots durch die Stadtwerke, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit einem Fachplanungsbüro
  • Vertragsvereinbarung
  • Planung und Bau der neuen Anlage
  • Betrieb der Anlage durch die Stadtwerke, Verkauf von Wärme und Strom, Erfassung des Wärme-, Strom- und Trinkwarmwasserverbrauchs, wohnungsbezogene Abrechnung in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Hausverwaltung
  • Damit die Stadtwerke in Ihrem Objekt tätig werden und investieren können, muss eine persönlich beschränkte Dienstbarkeit zugunsten der Stadtwerke bestellt werden, die diesbezüglichen Aufwendungen übernehmen die Stadtwerke

Kontakt

  • Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen
  • Weidacher Steige 6
  • 70771 Leinfelden-Echterdingen
  • Telefon: 0711 94786-0
  • Fax: 0711 94786-60
  • E-Mail: stadtwerke@le-mail.de