Wärme

Die Energieversorgung von morgen

Deutschland soll bis 2045 klimaneutral (CO2-frei) sein! Dieses äußerst ambitionierte Ziel der Politik stellt die Kommunen vor immense Herausforderungen und wird einen großen Strukturwandel bewirken.

Wir nehmen uns dieser Aufgabe an! Zukünftig werden alle Gebäude überwiegend mit erneuerbaren Energien beheizt werden müssen. Neben einer konsequenten wärmetechnischen Sanierung  ist auch die Wärmeversorgung entsprechend umzustellen. Da nicht überall genügend erneuerbare Energien verfügbar sind, wird es notwendig sein, vernetzt und in größeren Zusammenhängen zu denken. Quartierswärmeversorgungen (Wärmenetze) sind hierbei ein erfolgversprechender Weg. Die Stadtwerke betreiben bereits Wärmenetze in Leinfelden-Echterdingen und entwickeln diese konsequent weiter.

Mit Wärmenetzen wird es möglich sein, verschiedene Energiequellen sinnvoll zu kombinieren und für einen insgesamt klimafreundlichen und effizienten Betrieb zu sorgen. Mehr noch: mit Wärmenetzen lassen sich die wesentlichen Bereiche der Energieversorgung (Strom, Wärme und Verkehr) sinnvoll verknüpfen (Sektorenkopplung).

Bild: Einbindung verschiedener erneuerbarer Energiequellen in Wärmenetze

Wärme-Contracting

Nutzen Sie unser Expertenwissen

Mittels Contracting-Modellen können Sie sich als Kundin oder Kunde von Investitionen und betrieblichen Aufwendungen entlasten. Sie überlassen den Stadtwerken die Erstellung und den Betrieb Ihrer neuen Wärmeerzeugungsanlage und zahlen im Gegenzug einen festgelegten Preis für die Wärme in Form eines Grundpreises und eines Arbeitspreises.

Die Anlage wird von uns betrieben, ferngesteuert und überwacht, optimiert, gewartet und instandgehalten. Zudem gibt es einen Notdienst zwischen 6 und 24 Uhr.

Die übliche Vertragsdauer beträgt mindestens 10 Jahre (gemäß gesetzlicher Verordnung), aus Kostengründen anzustreben sind 20 Jahre.

Mitarbeiter der Stadtwerke überprüft die Heizanlage

Referenzen

und Projekte

Bestehende Wärmenetze und Quartiere

...bei denen auch zusätzliche Anschlüsse und Erweiterungen möglich sind:

  • Gebiet „In den Gärtlesäckern“, Echterdingen
  • Gebiet „Gartenstadt“, Echterdingen
  • Gebiet „Neuer Markt“, Leinfelden
  • Ludwig-Uhland-Schule, Filderhalle, Hallenbad, Leinfelden
  • Gebiet „Otto-Hahn-Weg“, Leinfelden
  • Gebiet „Am Jakobsbrunnen“, Leinfelden

Hier entstehen weitere Anlagen:

Im Zuge der Maßnahmen rund um den Hallenbadneubau ist ebenfalls die Entwicklung eines Wärmequartiers beabsichtigt.

Contracting

  • Wohnanlage „Otto-Hahn-Weg“, Leinfelden
  • Gewerbeanlage (Büros und Hotel) „Vision One“, Echterdingen

Weitere Informationen zu allen Projekten finden Sie hier.

Kontakt

Gerne für Sie da

Gerd Alsheimer

Leiter Sachgebiet Energiedienste und -beratung

Telefon: 0711 1600-971

E-Mail: g.alsheimer@le-mail.de

SWLE_Mitarbeiter_G.Alsheimer

Robert Simon

Energiedienste, Betrieb Wärmeanlagen

Telefon: 0711 1600-973

E-Mail: r.simon@le-mail.de

SWLE_MItarbeiter_R.Simon

Matthias Dreja

Leiter Technische Abteilung Versorgung

Telefon: 0711 1600-970

E-Mail: m.dreja@le-mail.de

SWLE_Mitarbeiter_M.Dreja
Zum Seitenanfang