Projekte

voLEnergie voraus 

Vom Trink- bis zum Abwasser

...das zu regeln ist ein Hauptaufgabengebiet der Stadtwerke. Wasser- und Abwasserrohre zu planen, die aufgehängt an der Decke verlaufen sind dagegen nicht so alltäglich!

Die Bülow AG Stuttgart entwickelte das Neubauprojekt "VISION ONE". Der Komplex entstand auf einem knapp 13.500 m² große Grundstück am Ortseingang von Echterdingen und umfasst  Büroflächen, ein Hotel, Gastronomiebereiche und eine Tiefgarage.

Die Herausforderung für die Stadtwerke lag in der aufwändigen Umlegung eines bestehenden Mischwasserkanals (DN 700), ohne die eine problemlose Bebauung des Grundstücks nicht möglich gewesen wäre. Die Lösung: der neue Kanal läuft jetzt teilweise innerhalb des Gebäudekomplexes VISION ONE an der Decke eines begehbaren Leitungskanals und wurde an die künftigen hydraulischen Erfordernisse (DN800) angepasst.

Frau und Mann in orangen Warnschutzjacken stehen unter zwei an der Decke aufgehängten Wasserrohren

Der Kanal aus GFK-Rohren wurde aufgrund der Höhenlage der Kellerdecke in 2 Abwasserströme aufgeteilt. Durch Revisionsöffnungen können Instandhaltungsarbeiten problemlos durchgeführt werden. Und auch vor und nach dem Gebäudekomplex wurden Einstiegschächte mit Montageöffnungen angeordnet, die den Zugang und den Materialtransport zum begehbaren Leitungskanal ermöglichen.

Fertigstellung 2020. Eigentümer und Betreiber des Mischwasserkanals sind die Stadtwerke Leinfelden-Echterdingen.

Trinkwasser

Abwasser

Die Stadtwerke sind auch Wärme-Contracting-Partner des kompletten Objektes. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

4 Mitarbeiter im Gespräch

Glasfaser

Schulen ans Netz

Junge und Mädchen arbeiten an einem Computer

Bis Ende 2021 werden alle Schulen in Leinfelden-Echterdingen an das Glasfasernetz angebunden sein. Dank frühzeitiger Planungen sind bereits jetzt die Goldwiesenschule, das Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium, die Immanuel-Kant-Schulen und die Ludwig-Uhland-Schule im schnellen Glasfasernetz der Stadtwerke. Wir freuen uns, mit der Anbindung der Grundschulen in 2021 das Projekt abschließen und die Voraussetzung zur Anwendung digitaler Medien im Unterricht schaffen zu können.

Glasfaser

Zum Seitenanfang